Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Frühlingszwiebeln

| 3 Kommentare

fruehlingszwiebel_01_lebenslang.jpg

Haben Sie gewusst, dass Frühlingszwiebeln ein Liliengewächs sind?

Ja, sie erinnern sehr an Lauch, wenn auch viel kleiner, aber wenn man die röhrenförmigen Blätter betrachtet, dann sieht man den Unterschied. Lauch hat im Gegensatz zur Frühlingszwiebel ein flaches Blatt.

Frühlingszwiebeln, von denen Sie hier ein Gratisfoto sehen, sind sehr gesund und können das ganze Jahr bei uns gekauft werden. Besonders finden sie in der asiatischen Küche Verwendung, aber auch bei uns geben sie vielen Gerichten einen  Geschmack, der ein wenig an Schnittlauch erinnert, aber nicht so scharf wie die Zwiebel ist. Die Frühlingszwiebel kann roh oder kurz gegart verzehrt werden, damit möglichst alle gesunden Inhaltsstoffe erhalten bleiben.

 

Diese Fotos hier sind kostenlos und können in jeder Weise vervielfältigt und weiter gegeben werden.

3 Kommentare

  1. Ich bin jedes Mal, wenn ich Frühlingszwiebeln verarbeiten will, unsicher, bis wohin ich die langen Dinger verwenden soll. Meist schneide ich ein paar Zentimeter hinter der Ansatzstelle, wo sich die Blätter auszufalten beginnen, ab. Da wird’s ja auch schon etwas dunkler grün.

    Verschwende ich da zu viel?

  2. Hallöle Boris,
    Normalerweise kannst du die Zwiebeln komplett verwenden, außer natürlich das kleine Stück am Schluss mit den Würzelchen. Das ist sehr hart und wahrscheinlich auch nicht so lecker. Ich schneide immer so ca. 4 mm mit den Wurzeln ab.
    Also bloß nichts verschwenden und auch vom dunkelgrünen Teil ruhig alles verwenden, was nicht vertrocknet oder kaputt aussieht. Wäre ja schade um die Vitamine!
    Und nicht vergessen, immer gut kalt waschen! Aber das gilt ja für alle Gemüse.

    LG Susi

  3. Danke für den Tipp! Werde ich in Zukunft beherzigen. :-)

    Gruß,
    Boris

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.