Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Fischsuppe

| 5 Kommentare

1
views

fisch_03_dauni.jpgFür die Fischsuppe brauchen wir natürlich Fisch. Hier auf dem Foto sind Lachs, Dorsch und Seelachs, insgesamt 200 gr., und etwa 50 gr. Krabben abgebildet. Weiterhin werden 1-2 Fenchelknollen, 1-2 Möhren und 1 Zwiebel benötigt. Das zur Vorbehandlung des Fisches die drei S (säubern, säuern, salzen) gehören, ist eigentlich selbstverständlich.

Der Fisch wird in Stücke geschnitten. Die Zwiebel in Würfel, die geschälten Möhren werden geraspelt, der Fenchel in Streifen geschnitten.

Das Gemüse wird nach und nach, zuerst die Zwiebeln, in Butter gedünstet, es muss noch etwas al dente sein. Dann wird in Wasser aufgelöste, gekörnte Gemüsebrühe sowie ein kräftiger Schuss Weißwein dazu gegeben und das ganze noch ca. 10-15 Minute geköchelt.

Die Fischstücke und Krabben werden nach Ablauf dieser Zeit hinzugefügt und müssen noch 5 min. in der Suppe mitziehen. Dann wird mit mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und zum Schluß frische Petersilie darüber gestreut.

Dazu schmeckt Baguett, dass auch mit Knoblauch gespickt sein darf. Kleine Schlitze in die Kruste schneiden, Knoblauchstücke hineinstecken, Butterflöckchen dazu, und das ganze im Ofen kurz aufbacken.

Das Rezept ist für 2 Personen gedacht.

Wir können alles, auch Rezepte 😉

5 Kommentare

  1. Sauber Dauni! Wenn ich nicht irre, das erste Rezept auf LFM. Leider ist es schon immer dunkel wenn ich in der Küche zugange bin, Kunstlicht liefert keine schönen Bilder … Apropos Bilder, wie sieht das Ergebnis des Rezepts aus?

  2. Habe ich diesmal leider nicht festgehalten. Nächste Woche wird die Suppe wieder gekocht, und dann gibt es auch ein Bild.

  3. Jau, ganz toll, dauni. Und super freigestellt. Verrate mir doch bei Gelegenheit, mit welcher Software du das wie machst. Gibt ja jetzt die tolle interne E-Mail-Funktion. Ich muss aber einräumen, daß ich Fischsuppe, also Fisch als Suppe oder in Suppe, nicht mag.

  4. Mir ging es ähnlich mit Fischsuppen. Aber da diese eben auch viel Gemüse enthält, schmeckt der Fisch nicht so penetrant durch ;-). Ich habe da och ein Rezept, dass folgt in Kürze.

  5. Pingback: Ohne viele Worte – Fenchelfischsuppe | Lebensmittelfotos.com

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.