Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Dicke Bohnen

| 3 Kommentare

56
views

dicke_bohnen_01_dauni.jpgkennt der Koch auch unter der Bezeichnung Sau- oder Pferdebohnen. Ich hätte diese Bezeichnung schon fast wieder vergessen, wurde aber durch einen Kommentar von SV wieder daran erinnert.

Manch einer verzieht jetzt wahrscheinlich das Gesicht und winkt ab. Dabei sind dicke Bohnen, richtig zubereitet, ein wahrhaft deftiges, schmackhaftes Winteressen.

Man nehme Speck, schneide ihn in Würfel und brate ihn in der Pfanne sanft aus. Dann werden die Speckstücke entfernt und beiseite gestellt. Aus dem vorhandenen Fett wird mit Mehl eine leichte Mehlschwitze angerührt und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Nun gibt man die abgegossenen Bohnen in die Soße und lässt sie kurz durchkochen. Zum Schluss fügt man Bohnenkraut und den ausgelassenen Speck hinein. Wer mag, kann auch noch Mettwürste dazu essen. Als Beilage gibt es Salzkartoffeln.

dicke_bohnen_03_dauni.jpgDas ganze sieht dann so aus .

Ich bin der Meinung, ihr solltet euch an das Gericht herantrauen. Ladet doch die Bohnen und den Speck
einfach kostenlos herunter und versucht euer Glück.

3 Kommentare

  1. Ich weiß, was ich morgen kochen werde. Dicke Bohnen *lechz* 😉

  2. Und dazu dann ein lecker Bierchen. Köstlich. Guten Appetit im voraus.:-D

  3. Pingback: Es gibt dicke Bohnen, Spätzle « 63mg

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.