Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Tomate

| 2 Kommentare

10
views

Die Tomate weckt Sehnsüchte. Und zwar mit jedem Exemplar aus geschmacksneutraler nährlösungsgefütterter Glashauszucht, das man wider besseres Wissen isst.

Sehnsüchte nach einem sonnengereiften Exemplar, gezogen an der warmen sonnenbeschienen Südwand eines italienischen Bauernhofs.

Wer ein Mal solche Tomaten gekostet hat – am einfachsten in der klassischen Anordnung nach den Farben der italienischen Fahne mit Mozarella und Basilikum -, versteht auch, warum sich die österreichische Bezeichnung für die Tomate „Paradeiser“ von Paradiesapfel ableitet.

2 Kommentare

  1. Recht hast Du. Aber auch die Paradeiser der spanischen und griechischen Bauern sind nicht zu verachten.

  2. Hehe, die Tomate hat es sogar auf die Speisekarte eines Restaurants geschafft, wenn auch farblich etwas seltsam verändert 🙂
    http://www.krebsmuehle.de/linse/pdf/FesteKarte.pdf

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.