Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Melonen

| 3 Kommentare

76
views

 

wassermelone_01_dauni.jpgDer Kauf einer Wassermelone ist wie der Kauf eines Überraschungs-Eies. Man kann nie wissen, was einen erwartet. Entpuppt sich das gute Stück als unreifes Früchtchen, das auch noch nach Tagen und gutem Zureden nicht dazu zu bewegen ist, endlich eine schöne rote Farbe und den köstlichen Geschmack anzunehmen, der an anderer Stelle bei Lebensmittelfotos.com schon beschrieben wurde. Oder erwartet uns auf Anhieb das leckere reife Fruchtfleisch. Aber woher soll man es wissen, solange die Melone nicht angeschnitten ist?

Südländer, so heißt es, die sich mit Melonen wohl besser auskennen als wir Nordeuropäer, erkennen schon am Klang, ob diese reif genug zum Verzehr ist. Sie klopfen an die Schale. Leider habe ich bis heute nicht herausgefunden, wie es klingen muss, wenn der richtige Reifegrad erreicht ist. Außerdem komme ich mir, um es einmal vorsichtig auszudrücken, ziemlich dämlich vor, wenn ich da in der Obstabteilung stehe und die Frucht mit meinen Klopfzeichen traktiere. Ich warte immer noch auf den Moment, dass mir von innen ein „Herein“ entgegen tönt.

Für mich, wie bestimmt auch für viele andere, ist es deswegen jedes Mal aufs Neue spannend, mich der Melone mit einem Messer zu nähern, um den ersten Schnitt zu tun. Und wenn mir dann das rote Fruchtfleisch entgegenleuchtet,der Saft auf das Schneidebrett rinnt und sich langsam in dessen Ablaufrinne breit macht, dann weiß ich: es kann nur noch lecker werden.

wassermelone_02_dauni.jpgSo sollte nach Möglichkeit das Ergebnis aussehen. Und nun, ein Stück geschnappt, reinbeißen und „aaah“.

.

3 Kommentare

  1. Wobei. Diese macht schon fast einen zu trockenen Eindruck vom Innersten her, oder?

  2. Vielleicht liegt es nicht an der Melone, sondern am Fotografen? 😉 Die war wirklich richtig saftig

  3. … wenn das „herein“ richtig satt und hohl klingt, also so ähnlich, wie ein tiefes, tiefes „boing“, dann ist die melone reif. dazu muß sie allerdings auf der hand und nicht auf dem melonenstapel liegen. wenn das „herein“ kurz und hart klingt, dann ist sie noch nicht so weit und wenn der klopffinger drin stecken bleibt, na ja, … ;oP

    p.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.