Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

ONLINE

| 10 Kommentare

0
views

Far from perfect, aber wenigstens schon einmal on und die wesentlichen Fragen geregelt. So könnte man kurz den Stand des Projektes Lebensmittelfotos.com am heutigen Abend  zusammenfassen. An Feinheiten und auch an einer größeren Sache in der Technik wird noch gefeilt und auch die kleineren Infrastrukturmaßnahmen müssen noch Aufmerksamkeit erhalten (Kommentare abonnieren, letzte Kommentare anzeigen und solche Kleinigkeiten).

Alle wesentlichen Informationen zum Projekt finden sich unter dem Menüpunkt Wichtiges. Das obige Dropdown-Menü wurde übrigens unter Zuhilfenahme des Plugins „Suckerfish“ realisiert. Anders wären die diversen Fotogallerien, vor allem die noch kommenden, nicht überschaubar anzuordnen gewesen. Wer sich das Browserplugin PicLens von CoolIris installiert, kann eine besondere, interessante iPhone-artige Navigation in den Bildergallerien erfahren. PicLens blendet alle Bilder auf eine 3D-Wand und ist einfach ein echtes Eye Candy.

So. Und nun sind alle Kritiker eingeladen, das Projekt zu beurteilen. Jetzt ist nämlich was zum Beurteilen da. Aber bitte nicht so Plattheiten, wie, da hat´s ja keine Bilder. Ich hatte Bilder, aber nicht die entsprechenden Urheberrechtserklärungen und ohne die werde ich mir hier nicht die Finger verbrennen und dies auch nicht den Nutzern zumuten.

Rechter Hand, ganz oben in der Sidebar befindet sich bereits eine Anleitung für registrierte Uploader, anhand der Interessenten den Aufwand abschätzen können. Ich meine, die Sache ist zwar nicht völlig simpel, aber auch nicht abschreckend komplex. Das Ziel erfordert halt ein paar zusätzliche Maßnahmen ;-).

10 Kommentare

  1. Pingback: Lebensmittelfotos.com ist online | dpetereit.de

  2. Ähm…..

    Ich kann die Uploadanleitung mit Adobe 7.0 nicht öffnen.

    Hat jemand anderes dasselbe Problem?

  3. @Agadius: An sich war die Stufe Kompatibilität mit Acrobat 5 und höher eingestellt. Ich habe es jetzt noch einmal auf „Acrobat 3 und höher“ herabgesetzt. Versuch es bitte noch einmal.

  4. Pingback: Kraut und Rüben (II « Klabauterlog)

  5. Das Dropdown funktioniert nicht im IE7.

  6. Achso, im IE6 natürlich auch nicht, dort rutscht der Beitrag auch arg nach unten… ich denke hier hat wieder der CSS-Pixelteufel zugeschlagen 😉

  7. @Abzocker: Du hast Recht. Deshalb habe ich vorerst alle Bereiche auch über die Sidebar zugänglich gemacht. Eigentlich sollte die Suckerfish-Methode sauber funktionieren. Tut sie aber nicht…

  8. @ Dieter

    Nun geht es wunderbar mit dem PDF.

    🙂

  9. Pingback: Endlich Alternative | Blog[CHA] v2

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.