Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

3 Kommentare

  1. das sieht unheimlich lecker aus. was ist das genau und wie hast du es gemacht? ich kann mir beim betrachten natürlich meinen teil dazu denken, aber eine beschreibung wäre natürlich noch besser!

    hmjam.

  2. piadina ist so eine art wraps. die piadini gibts eigentlich überall zu kaufen oder man macht sie selber. rezepte dazu findet man im internet. diese hier sind gekauft und „nur“ selbst belegt. also herd vorheizen auf 180°, 2 piadini aufs backblech, jeweils eine hälfte mit kochschinken oder was man so mag, tomate, frischen basilikum und oder paprika,mozzarellascheiben belegen. in die backröhre bis der mozzarella schmilzt, dann die scheiben zusammenklappen und noch mal ca. 5 min in den herd. wenn sie fertig sind dreiecke schneiden und essen. dazu passt wunderbar ein tomatensalat. guten appetit 🙂

  3. ach das kann man einfach so kaufen? habe ich noch nie rumliegen sehen. hab auch den namen zum ersten mal gehört/gelesen. ich dachte, das sei jetzt irgendeine unbekannte spezialität aus irgendeiner touristisch unerschlossenen region 😀 haha

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.