Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Wilde Pfirsiche

| 6 Kommentare

8
views

wilde_pfirsiche_01_dauni.jpg

Bei der Überschrift könnte man fast meinen, es handele sich um einen Titel für einen *räusper*  anrüchigen Film.   Jeder mit etwaigen Ambitionen in dieser Richtung möchte ich jetzt bitten, weiterzugehen.  Hier gibt es nur anständige Bilder zu sehen.

Zum Beispiel das von einer Köstlichkeit, die ich erst vor kurzem im Supermarkt entdeckte.  Zunächste glaubte ich ja,  dieses Obst  wäre in unreifem Zustand versehentlich unter eine schwere Last gekommen, so platt und verformt, wie es sich darstellt.

Allerdings wurde ich schnell eines besseren belehrt. Es sind wilde Pfirsiche. Unvergleichlich im Geschmack.  Eine feine Süße umschmeichelt den Gaumen, ein fruchtiges Aroma lässt einen jeden bisher gegessenen Pfirsich vergessen. Allerdings haben diese kleinen Dingerchen ihren Preis: mindestens 3,99 Euro das Kilo.

Aber sie sind ihr Geld  wert. Lieber hin und wieder eine gute Qualität geniessen als die Massenware, die auch nicht gerade preisgünstig ist und nur allzu oft nach nichts schmeckt.

Sollten euch demnächst auf dem Markt oder wo auch immer diese Pfirsiche begegnen, dann greift zu. Es lohnt sich.

Related Images:

6 Kommentare

  1. Ich kenne die nur als „Weinbergpfirsich“ es gibt die platten Dinger aber auch als Nektarinen und die sind megageil.

  2. ich habe die pfirsiche heute probiert und kann nur sagen zuckersüß und saftig …ein echter genuss und kein vergleich zu den üblichen pfirsichen … jamjam 🙂

  3. @Kublai Khan: dann werde ich nach denen auch mal Ausschau halten. Wir brauche Bilder für LmF 🙂
    @madame: schön, dass ich Sie auf den Geschmack bringen konnte. Die sind aber auch zu köstlich.

  4. Die hab ich letztens in der Bioabteilung meines Discounters gesehen und mitgenommen.
    Haben wirklich super lecker, süß und saftig geschmeckt diese „wilden Pfirsiche“. Meine kamen aus Spanien.
    Die Form ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, sprich Kommentar von meinem Mann: „was sind das denn für eingeschrumpelte Pfirsiche?“
    Egal, geschmeckt haben sie meinem Obst- und Gemüseverachter, die wilden Pfirsiche mit der besonderen Form!

  5. ich kann mich an pfirsiche aus meiner kindheit (um 1962) und an pfirsiche in frankreich(1987) erinnern. die waren köstlich und besser als die „wilden“ pfirsiche, die wie alle anderen zur massenware verkommen. alles was unreif gepflückt wird, kann man vergessen. den waren geschmack von reif gepflückten pfirsichen kennt doch kaum jemand noch in deutschland.

  6. @domasch: das trifft ja leider für viele Gemüse- und Obstsorten zu, die bei uns verkauft werden. Und selbst was hier angebaut wird, wie Karotten, schmeckt fad. Ich habe deren Geschmack aus meiner Kindheit auch anders in Erinnerung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.