Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Mandarinenschnitten, Folge 2

| 4 Kommentare

19
views

mandarinenschnitte_03_dpetereit.jpg

Erwähnte ich bereits, dass diese Mandarinenschnitten exorbitant lecker und suchtgefährlich sind? Manch einer würde meilenweit barfuß über glühende Kohlen gehen, nur um einmal an einem Stück dieses Kuchens riechen zu dürfen. Versteh ich gar nicht, dass niemand an dem Rezept interessiert ist…

mandarinenschnitte_04_dpetereit.jpg

Naja. Ich gebe es Euch dennoch. Wer genau nach Rezept arbeitet, wird es nicht bereuen.

Zutaten für den Boden:

  • Eine Dreiviertel Tasse Öl (kein Olivenöl!)
  • 300 g Zucker
  • 4 Eier
  • Ein Tütchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • Ein halbes Tütchen Backpulver
  • Eine halbe Tasse Wasser

Alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten und auf ein Backblech geben. Den Boden circa 30 Min. bei 175°C (Umluft) backen.

Zutaten für den Belag:

  • 7 kleine Dosen Mandarinen
  • 2 Tütchen Tortenguß klar
  • 3 Becher Sahne
  • 2 Tütchen Sahnesteif
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 3 Becher Schmand
  • 3,5 Esslöffel Zucker
  • 3,5 Teelöffel Zimt

Die Mandarinen abtropfen lassen und auf den Boden geben. Dabei auf dichte Belegung achten. Tortenguß zubereiten und über die Mandarinen streichen. (Auf den Tortenguß kann verzichtet werden, wenn die Belegung mit Mandarinen hinreichend dicht ist. Wir verzichten stets darauf.) Sahne, Sahnesteif und Vanillezucker zusammen steifschlagen. Schmand unterheben. Masse über die Mandarinen geben. Zucker und Zimt mischen und über den Kuchen streuen.

Jetzt noch ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank mit den Schnitten. Fertig. Guten Appetit…

mandarinenschnitte_05_dpetereit.jpg

4 Kommentare

  1. Ich schmelze dahin … die Fotos sind un.glaub.lich gemein. Ich mein, ach, ihr seht doch was ich meine. Man kann eben nur gucken. Die Augen werden immer größer, die Zunge wird immer länger, man spürt die Mandarinenschnitte schon, aber nur quasi …

  2. Glücklicherweise habe ich die Zutaten immer da. So konnte ich mir eben ein Blech anfertigen. Lecker, sage ich Euch!

  3. Nimmst du ein tiefes Blech oder wie bekommst du den Berg Creme obendrauf?

    Verdammt, ich hab gar kein Backblech … Idee ❗ ich leihe mir eine Springform aus und versuche das bei Gelegenheit mal als Torte! Ich werde berichten. Kann zwar dauern, aber Mandarinenschnitten mit Rezept sind auf alle Fälle gebookmarkt.

  4. Nee, die Creme ist ziemlich standfest. Wir nehmen ganz normale Backbleche. Zum Rand hin musst Du natürlich etwas „abschrägen“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.