Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Mandarinenschnitten

| 12 Kommentare

95
views

Heute stelle ich Euch kurz den Kuchen vor, um den sich immer alle reißen, wenn er auf den Tisch kommt. Bei jeder Feier muss er bereit stehen, sonst gibt es Gejammer und Gezeter. Wer ihn einmal probiert hat, weiß warum…

mandarinenschnitte_01_dpetereit.jpg

mandarinenschnitte_02_dpetereit.jpg

12 Kommentare

  1. Oh, den kenn ich! Der ist soooo lecker. Man kann natürlich auch auf den Boden verzichten, dann hat man einen superleckeren Nachtisch 😉

  2. Dann würde ich bis zum Platzen fressen. Der Boden ist quasi überlebenswichtig!

  3. Wie, gibt es kein Rezept? Der sieht ja mega-lecker aus.

  4. Klar gibt es ein Rezept :mrgreen:

  5. Ich würd einen weichen Biscuitboden backen kaufen. Mandarinen aus der Dose abtropfen lassen, den Saft mit etwas Tortengusspulver im Topf aufkochen lassen (eindicken). Den Boden damit bestreichen und abkühlen lassen. ( -> Verhindert, daß der Boden zu schnell durchweicht.) Die Mandarinen auf dem Biscuitboden verteilen. Einen Becher Sahne steif schlagen, 1 Päckchen Vanillezucker nicht vergessen. die Sahne unter einen Becher Creme Quattro heben, evtl. etwas nachzuckern. Kalt stellen und kurz vor dem Servieren das Ganze mit einer Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. 😎

  6. Eine interessante Variante, aber bezogen auf den Kuchen hier fahahalsch, hehe. Möchtet Ihr etwa das echte, originale Superrezept haben? Na? Das, wo’s so lecker mit wird?

  7. Neiiiiin! Spanne uns weiter auf die Mandarinenschnittenfolter, schmacht & stöhn.

  8. Genuch gefoltert, her mit dem originalen Superrezept!

  9. Langsam werde ich hier zum Kuchenfan. Rezept, Rezept!!!!

  10. Ihr wollt also wirklich das echt originale Originalrezept haben? Ganz in echt und so?

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.