Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Hinter den Kulissen | Sicherheit

| 10 Kommentare

0
views

Wie Ihr wisst, ist es mir bei Lebensmittelfotos.com das Wichtigste, den Leuten Bilder OHNE Abmahnrisiko zu bieten. Deshalb sind alle Bilder auf dieser Plattform gemeinfrei.

Nun gibt es Zeitgenossen, die offensichtlich eine gewisse Abneigung gegen Lebensmittelfotos.com verspüren. Naheliegenderweise wird der bekannte Hobbyfotograf und Webdesigner des berühmten Kochbuchs zum Beispiel dazu gehören. Diese Zeitgenossen betreiben seit ein paar Tagen den Sport, zu versuchen, sich als Autoren hier bei LMF zu registrieren. Wahrscheinlich unnötig zu erwähnen, dass sie das nicht schaffen. Und zwar nicht schaffen können! Wer wissen will warum, klickt auf

Erstens führt jede Registrierung über den Mitmachen-Link in eine von Ralf Hortt programmierte Sandbox. Heißt, man kann sich nach der Registrierung nicht einmal sofort einloggen, obwohl man ein Passwort zugemailt bekommen hat. Zweitens erhalte ich eine E-Mail, die mich über die Registrierung informiert. Drittens gehe ich danach in den neuen Benutzerdatensatz und schaue, wer sich denn da registriert hat und mit welcher E-Mail-Adresse. Wenn ich dann, wie bereits geschehen, meine eigene Adresse und/oder eine E-Mail-Adresse eines Wegwerfdienstes, wie Mailinator sehe, schalte ich den Benutzer selbstverständlich nicht frei, sondern freue mich darüber, dass IP-Adresse und Uhrzeit mitgespeichert werden.

Stelle ich viertens fest, dass es die angegebene Adresse tatsächlich gibt (in der Regel per 11833), maile ich den neuen Benutzer an und frage ihn, ob ich ihn kurz anrufen darf. Anders kann es sein, wenn der Benutzer eine eigene Website mit Impressum betreibt, dann frage ich vorher nicht. Wenn der neue Benutzer zustimmt, rufe ich ihn fünftens an und erläutere den Grund.

Gibt es an irgendeiner Stelle dieses Verfahrens Probleme, wird der neue Benutzer nicht freigeschaltet und kann sich nicht auf LMF einloggen, mithin auch keine problematischen Bilder hochladen. Problematische Bilder könnten demnach ausschließlich von registrierten und überprüften Autoren, deren vollständige Anschrift bekannt ist, kommen. Und den Autoren möchte ich sehen, der dann dennoch Bilder hochlädt, deren Urheberrecht unklar ist bzw. sogar gezielt Bilder hochlädt, um LMF zu schaden. Dieser Autor müsste selbstzerstörerische Tendenzen in sich tragen.

Und deshalb ist Lebensmittelfotos.com eine sichere Lebensmittelbilderplattform.

10 Kommentare

  1. Hi Dieter,

    um sicher zu gehen, dass im Impressum einer Seite kein Quatsch steht, kannst Du auch unter http://www.denic.de oder http://www.allwhois.com/cgi-bin/allwhois.cgi den Eigentümer und noch mehr über die URL abfragen.

    Gruß Frank

  2. Hähä, sehr gut :mrgreen:

  3. @Frank: Ist klar, aber erstens weiß ich damit immer noch nicht, ob der Mensch, zu dem die Adresse gehört auch derselbe ist, der mir diese Adresse gegeben hat und zweitens kann ich bei der Denic auch falsche Adressen angeben. Machen manche Leute sogar aus Sicherheitsgründen…

  4. Et jibt doch ‚en fieses Pack. War vorauszusehen. Schön, dass es ihnen nicht gelingt, diesem Projekt zu schaden.

  5. Ja, erstaunlich, wa? Anstatt an einem Strang zu ziehen, um was Positives zu erschaffen, haben manche Leute nur Kraft für Schädliches.

  6. Das Zauberwort für diese negative „Kraft“ heißt schlicht: Geld!

  7. Pingback: Lebensmittelfotos.com: Schüsse aus dem Off | dpetereit.de

  8. @Boris: Bei manchem steckt da anderes dahinter.

  9. Pingback: Wacholder | Lebensmittelfotos.com

  10. Hauptsache du lässt dich nicht unterkriegen und machst weiter 🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.