Lebensmittelfotos.com

Freie Downloads ohne Abmahnrisiko…

Neues von Google

| 18 Kommentare

0
views

Plätze 1 und 2 in der Google-Websuche mit „eisbergsalat jpg“. In der Bildersuche spielen wir allerdings noch nicht vorne mit.

18 Kommentare

  1. hätte auch ne idee warum…
    1. die bilder sind in den wichtigen formaten (>450px) auf den seiten nur verlinkt und nicht eingebunden

    2. in der gallery fehler schlagwörter und beschreibungen komplett… das ist irgendwie noch nicht ganz optmal.

    mhh

  2. @xiel: Das mag so sein. Du hast natürlich sowieso Recht, wenn Du sagst, dass hier noch ganz viel Optimierungspotenzial besteht. Allerdings bedeutet das auch extrem viel Arbeit und soweit es um die Gallerien geht, Arbeit, die nicht jeder Autor erledigen kann (wegen fehlender Rechte). Wenn Du das aber zentral übernehmen würdest? Ich gäbe Dir gern einen Administratorzugang zur Gallerieverwaltung 😉

  3. Falls Google nicht kürzlich grundlegend etwas geändert hat, werden die Bilder Ende Februar/Anfang März vom „Googlebot-Image“ erfaßt und erscheinen dann frühestens drei Monate später bei der Bildersuche. Das sind zumindest meine bisherigen Erfahrungen. Also muß man da etwas Geduld haben 🙂

  4. Gratulation zum Etappensieg. Aaaaber…

    Mir persönlich ist gestern Abend zufällig aufgefallen, dass mein Blog zwar bei Google perfekt positioniert ist (Platz 2 von kanpp 12.000.000 Pages bei der Suche nach „Uli“), aber nicht ein einziges meiner Bilder in der Bildersuche angezeigt wird. Die „site-“ Suche bei Google bringt mir 514 erfasste Seiten, dieselbe Suche bei den Bildern bringt hingegen 0 Ergebnisse. Das macht mich stutzig. Vielleicht habt ihr ja eine Erkärung (Lösung), denn das gleiche Phänomen könnte auch Euer Projekt (be)treffen.

    Grüße
    Uli

  5. apropos Galerien: geht die Übersicht auch alphabetisch anzuordnen?

  6. @Uli: Ich denke, kommt Zeit, kommt Platzierung. Nach einer knappen Woche kann man nun wirklich noch kein Topranking erwarten. MK hat Jahre gebraucht und ist dafür umso etablierter.

    @SV: Ich glaube nicht. Leider gehört der Autor dieses Plugins zu denjenigen, die Dir entweder keine Antworten auf konkrete Fragen geben oder solche der herablassenden Art.

  7. Schade, alphabetische Anordnung machte die Gallerie-Übersicht eben übersichtlich(er) – besonders eingedenk, daß sie ja stetig Nachwuchs bekommt.

  8. keine Panik Dieter, die Bilderbots, bzw. das zusammenstellen der Bilder in der Bildersuche ist etwas behäbiger als die normale Suche. Das jetzt z.b. für das von Dir genannte „eisbergsalat jpg“ eine gute Position in den serps rauskommt, wird sich erfahrungsgemäß auch wieder ändern, und zwar negativ. Die Domain ist ganz frisch, die ersten Monate gibts einen kleinen Bonus, nach 3 – 6 Monaten muss die Seite sich „beweisen“, danach checken wir mal die Positionierungen …

  9. Die Latenzzeit vom Bilderscan bis zum Erscheinen bei der Bildersuche ist wohl nur noch etwa zwei Monate, und nicht mehr drei, wie ich oben behauptet hatte.
    Zudem wäre es sinnvoll, die hier eingestellten Bilder auch auf anderen Domains einzubinden bzw. zu verlinken. Oder wird das schon gemacht?
    Nach meinen Beobachtungen kommen nicht mehr als zwei Bilder von einer Domain auf die erste Suchergebnisseite.

  10. @Putzlowitsch: Meinst Du per Hotlink oder auf eigenem Space?

  11. nachgefragt: eingebunden heißt, daß die Fotos mit diesem Baumsymbol-Button im Editor gedingst (positioniert) werden?

  12. @sv: Ja. Wobei die Frage noch ist, ob es reicht, die Bilder von hier aus einzubinden oder ob man sie auf seinen eigenen Blog hochladen muss,,,

  13. Ja, ich meine tatsächlich das Bilder von hier per Hotlink auf anderen Domains eingebunden werden, z.B. in den Blogs der Autoren.

    Ich bin ja ohnehin der Ansicht, das zwar prinzipiell des mit dem Bündeln der Kräfte richtig ist. Nur würde ich im Falle der Bildersuche eher eine verteilte Herangehensweise favorisieren. Nicht umsonst beruht das ganze Internet auf verteilten Resourccen, sprich redundanten Servern, Routern und Verbindungen 🙂

    Was ich meine, wenn das Fernziel tatsächlich die Verdrängung der Kochbuchbilder von der ersten Trefferseite ist, wird das mit einer Domain allein nichts werden.

    Also wäre es besser, wenn nicht nur hier Bilder eingestellt werden, sondern jeder auch direkt (in dem Fall keine Hotlinks hierher) auf der eigenen Seite Bilder vorhält. Allerings nicht dieselben wie hier. Ist natürlich auch eine Frage der jeweils zur Verfügung stehenden Kapazitäten, sprich Webspace und Trafficlimit und so.

    Ich habe in letzter Zeit auch mal wieder paar Bilder an den Start gebracht. Wenn dann irgendwann z.B. zwei Brötchenbilder von hier und zwei von mir ganz vorne dabei sind, sind das schon vier. Reicht zwar immer noch nicht, um die Schattenbilder von Seite eins zu verbannen, ist aber schonmal besser.

    Mit meinen Sesambrötchen habe ich es immerhin schon ganz nach vorne geschafft. Aber da waren die komischen Sesambrötchen-Kränze vom Kochbuch keine wirkliche Konkurrenz (aber sie sind noch da) 🙂

  14. Aha, da kommt meine neue Kategorie „Korpulenzmanagement“ ja goldrichtig 😉

    Ich lade übrigens Fotos hier in voller Größe hoch, macht das a) überhaupt Sinn und b) frisst das zuviel Webspace?

  15. @SV: Das ist völlig in Ordnung und Webspace ist aktuell noch kein Problem, respektive in ein paar Tagen, wenn der Umzug auf den dedizierten Server gelaufen ist, auch für die Zukunft kein Problem mehr.

  16. Meine Voraussage hat sich bestätigt 🙂
    Seit gestern ist der Googlebot-Image wieder aktiv. Mal sehen, welche Bilder er dann bereits mitnimmt…

  17. Da bin ich auch gespannt.

    Übrigens: Heute Platz 1 in der Google-Websearch mit dem Begriff: Apfelsinenkiste

  18. Pingback: Putzlowitscher Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.